St. Vincenz zu Altenhagen I

 Home

Seit nunmehr über 500 Jahren

(1510 – heute)


5.971 Besucher
NEU: Ab 19.1.2022

Weltgebetstagsgottesdienst 3. März 2023
 „Glaube bewegt“
 

Der diesjährige Weltgebetstagsgottesdienst wurde von mutigen Frauen aus Taiwan vorbereitet, einem Inselstaat, der sich aus einer Militärdiktatur seit Ende des 2. Weltkriegs zu einer in Asien vorbildlichen, demokratischen Gesellschaft verändert hat.

Der Inselstaat liegt vor der Küste Chinas, zwischen Japan und den Philippinen. Die 23 Millionen Einwohner gehören zu viele Volksgruppen und Religionen. Sie sind multilingual. Alle haben Platz und werden toleriert. Eine 6- Tage Woche, 14 Tage Urlaub, hoher Leistungsdruck haben aus einem Billiglohn Land eine Mittelstandsgesellschaft gemacht mit hohem Bildungsstandard, nationaler Krankenversicherung, hervorragender Infrastruktur und guter medizinischer Versorgung. Vom Kindergarten an lehrt man Englisch und andere Sprachen. 20% der Arbeitskräfte arbeiten in der Halbleiter Technik. Informatik ist das meistgewählte Studienfach. Eine weltweit geschätzte Programmiererin und Hackerin führt das Digitalministerium.

Die meisten Staaten der Welt haben trotzdem keine politischen Beziehungen zu Taiwan, weil man es sich nicht mit China verderben will. China beansprucht Taiwan als landeseigene Provinz. Autonomiestreben wird nicht geduldet. Seit dem Krieg in der Ukraine stellt sich auch Taiwan auf eine Invasion und Übernahme von China ein. Die Menschen werden auf Notsituationen vorbereitet, der Wehrdienst verlängert, Zivilschutz und Erste- Hilfe geübt.

Zum Christentum rechnen sich etwa 6,5% der Bevölkerung. Die meisten anderen Menschen gehören zu Kongregationen des chinesischen Volksglaubens, zum Buddhismus oder dem Taoismus.-
Im Zentrum des Gottesdienstes zum Weltgebetstag steht ein Abschnitt aus dem Brief des Paulus an die Gemeinde in Ephesus (Eph 1,15-19). Eine Minderheit verändert Umstände dort durch Zusammenhalt und Glauben. Für Bedrohungen, Krisen, Zerstörung der Welt, wie in Ephesus gibt es keine einfachen Antworten. Aber der Bibeltext gibt Mut, Kraft und Stärke durch Gott Vertrauen und lässt uns mutig in Bewegung kommen.

Die Frauen aus Taiwan haben bewusst diesen Text gewählt und laden uns ein, darüber nachzudenken, wie wir unseren Glauben im Alltag leben können. Denn: Glaube bewegt!
Ping an- Friede sei mit uns allen!

In Springe findet der Weltgebetstagsgottesdienst in der Petrus Gemeinde am 3. März um 19 Uhr statt.

Frauen aus allen Springer Gemeinden, auch aus Altenhagen I
 gestalten den Gottesdienst gemeinsam.
Alle Frauen und Männer sind herzlich eingeladen.

Margarete Kemper
(Beauftragte Weltgebetstag
im Ev.-luth. Kirchenkreis Laatzen-Springe)


Neujahrs-Empfang“

Hast du es
schon empfangen,
das Neue im neuen Jahr?

Oder bist du
noch empfänglich
und verfänglich
für das Alte im alten Jahr?

Schau nach,
was auf deiner
Neujahrs-Empfangs-
Bescheinigung steht:

Stehempfang:
Stehst du
zum neuen Jahr?

Sitzempfang:
Sitzt du
das neue Jahr aus?

Knieempfang:
Kniest du
vor dem neuen Jahr?

Gehempfang:
Gehst du
mit dem neuen Jahr?

Ich empfehle:
Sei empfänglich
für Glaube – Hoffnung – Liebe.
Gottes Segen
lädt dich dazu ein.

Werde und sei
empfänglich -
lebenslänglich.

© Peter Schott, In: Pfarrbriefservice.de


 

Foto: Simon Mayer In: Pfarrbriefservice.de

öku-öko
oder:
Politlyrik zum Kirchen-Heizen im Winter

Auch unsere Kirchen
lässt das Thema
„Heizen“ nicht kalt:
Für welche Lösung
können sie sich erwärmen?
Was empfehlen sie wärmstens?
Es gibt kein katholisches Öl und Gas.

Es gibt kein evangelisches Öl und Gas.
Wie wäre es, wenn wir uns

ökumenisch anwärmen und
so ökologisch sparen?

Text: Peter Schott
In: Pfarrbriefservice.de



Aktuelle Informationen

Gottesdienste und andere Angebote
in der St. Vincenz-Kirche Altenhagen I
ab 22. Mai 2022

Der Kirchenvorstand der St. Vincenz-Kirchengemeinde Altenhagen I
hat am 18. Mai 2022 beschlossen, ab sofort die Hygienemaßnahmen
während der Coivid-19-Pandemie
den Besuchenden und Mitwirkenden
in die Selbstverantwortung zu übergeben.

Der Kirchenvorstand spricht ab sofort nur noch Empfehlungen aus.
Er empfiehlt,
weiterhin Masken zu tragen,

den Abstand von 1,5 m einzuhalten,
und mit Maske zu singen.

Weiterhin empfiehlt er
einen freiwlligen Selbsttest für alle Mitwirkenden.

Auf das Abendmahl
wird zunächst noch verzichtet.

Sollten Sie noch Fragen haben,
melden Sie sich bitte Pfarrsekretärin Stephanie Stark
unter 05041 - 2420.
Diese Regelungen gelten bis auf Widerruf.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Ihr Kirchenvorstand


 Neues aus dem Gottesdienst

Heizen der Kirche und der Räume

Alle reden von der Energiekrise – wir auch! 
Denn die Kirche wird mit Gas beheizt – und wir sparen so viel Gas wie möglich.
Aber wir wollen als Kirche gerade jetzt für die Menschen da sein. Deshalb gibt es wieder
unsere Angebote der Decken und der Teepause! Diese Idee aus Altenhagen I wird im Winter 2022 / 2023 in vielen Gemeinden aufgegriffen.
Sollte die Temperatur deutlich sinken, werden wir auch Wärmflaschen anbieten.            
Für die historische Furtwängler-Orgel bedeutet das, dass wir eine gewisse Grundwärme aufrechterhalten müssen, die evtl. bei Luftfeuchte über 70% angehoben werden muss. Dazu holen wir uns fachlichen Rat ein, um verantwortungsvoll und energiesparend vorgehen zu können.
Und wenn wir alle in angemessener Kleidung kommen, dann ist es auch im Winter 2022 /
2023 in der St. Vincenz Altenhagen I nicht nur erträglich sondern sogar schön.
Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses ist die Winterkirche in unserem recht kleinen Gemeinderaum kein eindeutiger Weg mehr, da wir bereits jetzt einen Anstieg der Inzidenz und vor allem einen steigenden Bedarf an Krankenhausbehandlungsplätzen sehen.
         Die Räume im alten Pfarrhaus Zum Nesselberg 28 werden mit einer Öl-Heizung angewärmt. Für den Kauf des Heizöls stehen keine Kirchensteuermittel mehr zur Verfügung. Wir möchten die Räume für die Pfadfinder und für den liturgischen Singkreis trotz knapper Gelder offenhalten und energiesparend nutzen. Auch hier wird um das Tragen von warmer Kleidung gebeten.

Der Kirchenvorstand

Neue Gottesdienstzeiten

Alle reden von Gottesdienstkrise – wir nicht!
Denn die Gottesdienste gibt es auch nach dem 1 Januar 2023 noch – und zwar
in der vierfachen Form. Den Familiengottesdienst am 1. Samstag des Monats um 15.00 h gibt es.  Den Kindergartengottesdienst gibt es weiterhin. Der Gottesdienst in der „Alten Molkerei“ wird auch nicht abgeschafft. Und der Sonntagsgottesdienst? Er wird nicht abgeschafft, aber vorverlegt!
Ab 1.Januar 2023 wird er am Samstag um 18.00 h gefeiert. Es wird in begründeten Fällen gewisse Ausnahmen geben, Der Regeltermin ist aber Samstag um 18.00 h.
Was ist der Grund dafür? Wir haben festgestellt, dass diese Uhrzeit von einigen Besuchenden aus Altenhagen I und aus Springe gern wahrgenommen wird.
Außerdem haben wir damit auf Dauer genügend Mitwirkende für den Gottesdienst im Wochenrhythmus. Das wäre nicht mehr der Fall, wenn wir den Termin so ließen wie bisher.  Es gibt ganz einfach weniger Personal!  
Es ist bei weniger Personal möglich, am Samstag ehren- und / oder hauptamtlich Mitwirkende zu finden, weil es keine zeitlichen Überschneidungen mit anderen Gottesdienstangeboten in der ganzen Kirchenregion Springe gibt.
Es wird sicher etwas dauern, bis man sich an diese neue Uhrzeit gewöhnt hat. Aber St. Vincenz Altenhagen I ist nicht die einzige Kirchengemeinde, die in der Kirchenregion Springe
neue Wege gehen muss.
Wir bitten Jesus Christus als Grund, Mitte und Ziel der Kirche auf diesem neuen Weg um seinen Segen und sein gutes Geleit

Der Kirchenvorstand

 


Ukraine: Überleben sichern

Die Nachrichten über die Situation in der Ukraine überschlagen sich.
Die Diakonie Katastrophenhilfe ist bestürzt über den gestarteten Krieg in der Ukraine.
Er trifft insbesondere die notleidende und schwer traumatisierte Bevölkerung des Landes.
Als Soforthilfe stellt die Diakonie Katastrophenhilfe 500.000 Euro für die von Kampfhandlungen betroffenen Menschen zur Verfügung.
Die langjährigen Partner bereiten sich auf die Verteilung von Nahrungsmitteln
und Trinkwasser sowie das Bereitstellen von Notunterkünften für die vertriebenen Familien vor.

Aktuelle Informationen über die Arbeit in der Ukraine finden Sie
auf der Internetseite der Diakonie Katastrophenhilfe
sowie in der Pressemitteilung auf der Website der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

Die Diakonie Katastrophenhilfe hat zudem einen Spendenaufruf unter dem Stichwort Ukraine Krise gestartet: 
Diakonie Katastrophenhilfe
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise
Online unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/

Bei Fragen zum Spendenaufruf wenden Sie sich gerne an Madlen Hesse: madlen.hesse@diakonie-nds.de; Festnetz  +49 511 3604 111.
Mit freundlichen Grüßen
Denise Irmscher
Referentin für Brot für die Welt / Diakonie Katastrophenhilfe
Referatsleitung


Infos im Link vom Bild

Bildcollage: EMA (Bild: pixabay.com)


Gemeindebüro mit neuer Öffnungszeit und neuer Erreichbarkeit

Sie erreichen unsere neue Pfarrsekretärin Stephani Stark ab 1. November am
ersten und dritten Montag im Monat in der Zeit von 10.00 h bis 12.00 h
im Gemeindebüro St. Vincenz Zum Nesselberg
28.
Sie können Frau Stark aber auch zu ihren Dienstzeiten
im Gemeindebüro der St.-Andreas-Kirchengemeinde aufsuchen,
wenn Sie als Mitglied der St.-Vincenz-Kirchengemeinde
ein Anliegen haben.
Sie finden Frau Stark in der St.-Andreas-Straße 5 in Springe.
Ihre Dienstzeiten dort sind Dienstag und Freitag von 10.00 bis 12.00 h
und am Donnerstag von 16.00 bis 18.00 h.
Sie können auch gerne per Telefon oder per Mail zur ihr Kontakt aufnehmen.
Sie ist erreichbar unter 05041 -2420 bzw. unter
KG.Andreas.Springe(at)evlka.de
Ergänzend zu den Öffnungszeiten mit Stephanie Stark
ist außerdem am vierten Montag im Monat  
das Gemeindebüro im Zeitraum von 10.00 bis 12.00 h durch Eckhard Lukow besetzt.

Wir freuen uns, verlässlich für Sie ansprechbar zu sein und damit die vertraute Form
der Kommunikation fortzuführen.


 

Willkommen im Haus kirchlicher Dienste

Sie suchen Beratung, Begleitung, Materialien, Vernetzung, Ideen oder Impulse für Ihre gemeindliche und gemeindeübergreifende Arbeit, im Kirchenkreis oder in Ihrer Einrichtung, dann sind Sie bei uns richtig.

Die hannoversche Landeskirche stellt Ihnen in den angebotenen Arbeitsfeldern ein umfangreiches Spektrum an Beratungs- und Fachkompetenzen zur Verfügung. Die Referentinnen und Referenten möchten für Sie vertraute Ansprechpartner sein, die Sie in Ihrem Engagement als ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeitende der Landeskirche Hannovers unterstützen. Sie bieten Ihnen Beratung, Begleitung, Schulungen, Veranstaltungen und Vorträge sowie Arbeitshilfen und natürlich das persönliche Gespräch.

Die Arbeitsfelder im Haus kirchlicher Dienste bewegen sich von A, wie Arbeitswelt, bis W, wie Weltanschauungsfragen. Es kommen regelmäßig zeitlich befristete Projekte dazu und neue Schwerpunkte bilden sich heraus.
Mehr denn je ist unser Auftrag auf Ehrenamtliche in den Kirchengemeinden ausgerichtet, die in der Gemeindeleitung, als Verantwortliche in der Jugendarbeit, der Besuchsdienstarbeit, Hauskreisarbeit, der Arbeit mit Frauen und Männern, der Arbeit mit Älteren tätig sind, um nur einige klassische Felder in den Gemeinden zu nennen. Uns geht es darum, Gaben und Kompetenzen zu fördern und das Zusammenspiel mit beruflich Tätigen zu stärken.

Wenn Sie nicht finden, was Sie suchen, nutzen Sie unser Angebot, persönlich nachzufragen.

Sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da!

Pastor Ralf Tyra
Direktor des Hauses kirchlicher Dienste
Tel.: 0511 1241-415
tyra@kirchliche-dienste.de


St. Vincenz Digital

Zu Begrinn der Pandemie ist im April 2020 in der St.Vincenz-Kirchengemeinde Altenhagen I
die Reihe der Online-Botschaften "Augenblick mal" begonnen worden.
 Sie will alle Menschen in der aktuellen Situation stärken,
indem sie zum Innehalten und Wahrnehmen von Worten, Liedern und Musikstücken
aus dem Bereich des christlichen Glaubens einlädt.

Beachten Sie auch unsere anderen Playlisten und Videos.

Öffnungszeiten
Bücherei im Kindergarten


450 Exemplare sind zur Ausleihe bereit.
Weitere Leihexemplare werden angeschafft.
Die Ausleihe an Kinder der Krippe
und an Kinder des Regelkindergartens
erfolgt unentgeltlich an zwei Tagen in der Woche,
nämlich am Dienstag von 10.00 bis 11.00 h

und am Donnerstag von 16.15 bis 17.15 h.
Weiterhin ist Bilderbuchkino an Sonderterminen geplant.
 


 Aktuelle Termine

Letzte Bearbeitung: 26.01.2023, 19:19
nach oben