"Fledermäuse" im Nesselberg unterwegs...


So oft wie möglich ist die VCP - Gruppe Fledermäuse im Wald unterwegs; dem Bewegungsdrang dieser lebendigen großen Kindergruppe muss man immer wieder mit neuen Angeboten und Herausforderungen möglichst in der Natur gerecht werden. Zuletzt ging es mal wieder in den herbstlichen Nesselberg. Mit dem dort reichlich vorhandenen "Totholz" wurden große und kleine Waldläuferhütten gebaut, ein Barfußpfad mit den unterschiedlichsten Materialien entstand und musste natürlich von Freiwilligen ausprobiert werden, die mit verbundenen Augen vorsichtig über den Barfußpfad geführt wurden und erraten sollten, was sie da unter den Füßen spürten.

Demnächst geht es wieder in den Nesselberg, denn nachdem man vor den So

mmerferien in den Besitz einer "alten Schatzkarte" gelangte, wissen die "Fledermäuse", dass 1000 Schritte westlich der Kukesburg ein "bedeutsamer Schatz" versteckt sein soll. Eine "Suchaktion" hat schon stattgefunden und führte leider nicht zum Erfolg. Die Schatzkarte gibt leider keinen Hinweis darauf, ob man bei der Schrittlänge von einem großen oder kleinen Menschen ausgehen soll, aber das - werden die Fledermäuse auch noch rauskriegen.